Sie befinden sich hier

Inhalt

Am Aufnahmetag

Unsere "Neuaufnahmen" kommen häufig mit einer Mischung positiver und negativer Gefühle bei uns an, einerseits herrscht eine hoffnungsfrohe Gespanntheit, andererseits auch eine Reserviertheit dem "psychiatrischen Betrieb" gegenüber, die sich aus den bislang gemachten Erfahrungen speist und nicht zwingend offen für einen Neuanfang in der Verus-Klinik ist.

Wenn Sie mit dem eigenen PKW anreisen steht Ihnen ein kostenfreier PKW-Stellplatz zur Verfügung, wenn Sie mit der Bahn anreisen, holt Sie ein Mitarbeiter unseres Hauses gerne am Bahnhof ab.

An der Rezeption werden Sie zunächst Wilkommen geheissen, sodann helfen wir Ihnen mit Ihrem Gepäck und zeigen Ihnen zunächst Ihr Zimmer für die Dauer Ihres Aufenthalts. Auf den Gängen treffen wir aufmerksam und freundliche grüßende Menschen, die Klinikmitarbeiter tragen Namensschilder, sonst sind sie kaum von Mitpatienten zu unterscheiden.

Auf dem Balkon werden Sie aufmerksam auf die klare Luft, hier zeigt sich der heilklimatische Kurort Todtmoos ganz von seiner besten Seite. Es bleibt Zeit, sich kurz zurückzuziehen, dann besuchen wir den hauseigenen Kindergarten, wo eine Erzieherin Ihr Kind begrüßt und zu einer Gruppe Kinder, die auf dem Bolzplatz spielt, entführt. Ab jetzt liegt der Fokus ganz auf Ihnen.

Sie nehmen Ihre Mahlzeit im Restaurant unseres Hauses ein. Wenn Ihnen danach ist, lernen Sie dabei bereits die ersten Mitbewohner kennen, wenn Sie das im Moment überfordert, steht Ihnen im Restaurant auch ein Ruhetisch zur Verfügung. Die frischen Speisen überraschen, Ambiente und Kulinarik spiegeln und erweitern unser Behandlungskonzept: allen Verrichtungen mit Achtsamkeit zu begegnen werden wir einüben.

Beim anschließenden Arztgespräch treffen Sie zum ersten Mal den zuständigen Oberarzt, sie beginnen mit einer umfassenden Diagnostik und auch bereits mit der Anamnese. Die ersten Treffen mit den anderen Behandlern werden ausgemacht, die intensive Behandlung zeigt sich in täglichen Terminen. Das begegnet der anfänglichen Nervosität schon ganz erfolgreich, langsam nimmt der jedem Anfang innewohnende Zauber Gestalt an.

Später erfolgt dann noch die pflegerische Aufnahme und Ihre Vorstellung beim Pflegeteam. Das macht Sie darauf aufmerksam, dass Sie jederzeit per Telefon von Ihrem Zimmer aus die Pflegeabteilung erreichen können.

Kontextspalte

Hotline Patientenberatung

kompetenter telefonischer Sofortkontakt, wir beantworten Ihnen gerne Ihre Fragen

kostenfrei für Patienten

  • WLAN
  • TV
  • Telefon
  • PKW-Stellplatz